Teilnahme der Volleyball AG der DS Valencia am Internationalen Turnier in Porto

1

In Abwesenheit des Leiters der Volleyball AG, Peter Barnert, machten sich am 12.2.2020 15 talentierte und hochmotivierte Schülerinnen und Schüler der 10., 11. und 12. Klassenstufe zusammen mit zwei  Ersatzcoaches auf den Weg zum Internationalen Volleyballturnier in Porto.

Es sollten 4 sehr intensive Tage werden, die mit viel Sport, Spaß, ein wenig Sightseeing und viel Völkerverständigung gefüllt waren.

Zum Sport: Sowohl das Mädchen- als auch das Jungenteam haben sich super präsentiert und insgesamt 3 Spiele gewonnen. Gegen die Spitzenteams aus Porto, Lissabon, Barcelona und Mönchengladbach konnten sie zwar phasenweise mithalten, letztendlich aber leider nicht gewinnen. Als Platzierungen kamen der 4. Platz (von 6) bei den Jungen und der 6. Platz (von 8) bei den Mädchen heraus.

Dabei muss man wissen, dass z. B. in Schulen wie der DS Porto eine Volleyball AG ab der 7. Klasse durchgängig bis zur 12. Klasse angeboten wird und Volleyball als Hauptsportart gefördert wird. In dem angetretenen Mädchenteam der DS Porto waren zudem alle Spielerinnen  in einem Volleyballclub. Einige andere Teams waren jedoch ähnlich heterogen besetzt wie unser Team.

Sehr schön zu beobachten war, wie sich die beiden  Teams der DSV gegenseitig unterstützt und angefeuert haben, auch beim Sightseeing und bei der Abschlussfeier zusammen waren, jedoch auch die Kontakte mit anderen Teams anderer Schulen und Länder gepflegt haben. Letzteres alleine wäre aus Sicht eines Erwachsenen schon die Reise wert gewesen, letztendlich war dafür aber die Liebe zum Sport ausschlaggebend!

Den Schlachtruf beider DSV-Teams hat man bestimmt auch bis Valencia gehört: „1 – 2 – 3 – Herr Barnert!!!

 

Arnold Schulze

2 3 4