Besuch des englischen Theaters der Klassen 3 und 4 „Jack and the Beanstalk“

teatro-en-ingles

Am 3. Mai 2018 machten die Klassen 3a, 3b und 4a einen Ausflug zu  LATOURNETEATRO, um das Theaterstück „Jack and the Beanstalk“ zu sehen (auf Deutsch: „Jack und die Bohnenranke“, aber es gibt viele verschiedene Versionen). In dem Theater gab es sechs verschiedene Schauspieler: Jack, die Mama von Jack, die Kuh, der Mann, der Riese und die Riesin. In dem Märchen geht es um einen Jungen, der Jack heißt und seine Mama und er haben kein Geld.

Jack verkauft die Kuh an einen Mann und der Mann gibt ihm dafür fünf magische Bohnen. Jack zeigt die Bohnen seiner Mama und seine Mama wirft die Bohnen aus dem Fenster. In der Nacht wachsen die Bohnen. Am nächsten Tag klettert Jack am „beanstalk“ hoch. Oben sieht er ein Schloss und in dessen Küche sieht er eine Torte. Die Torte ist sehr groß.

Jack isst ein Bisschen von der Torte und versteckt sich unter dem Tisch. Ein Riese kommt in die Küche und sagt: „Fee fi fo fum. I smell the blood of an English man.“ Jack klaut etwas Gold von dem Riesen und klettert die Bohnenranke herunter. Als der Riese ihm folgt, schneidet er mit einem Messer die Ranke durch und der Riese fällt herunter und stirbt. Jack und seine Mutter haben durch das Geld ein glückliches Leben.

Daniela, Angela, Alejandra und Carla (Reporter AG Klasse 3b)